Seit der ersten gemeinsamen Aktion im Jahr 2014 haben sich über 6.000 Heavy-Metal-Fans als Stammzellen-Spender registrieren lassen. Davon sind bisher schon 21 zu potenziellen Lebensrettern geworden.

Wie immer am ersten Augustwochenende fand auch in diesem Jahr wieder das Wacken Open Air statt. Aber das weltweit größte Heavy-Metal-Festival steht nicht nur für sehr laute Musik, sondern auch für ein langjähriges Engagement im Kampf gegen Blutkrebs.

In den vergangenen 3 Jahren haben sich über 6.000 hart rockende Fans als Stammzellen-Spender registrieren lassen. 21 von ihnen haben tatsächlich bereits Stammzellen gespendet. Von diesen 21 ermöglichten Stammzellspenden sind 19 ins weltweite Ausland gegangen, darunter nach Norwegen, Finnland, Frankreich und in die USA, wie der Pressemitteilung der DKMS zu entnehmen ist.

Solidarität in Wacken für die DKMS © DKMS

Diese Aktion zeigt außergewöhnliches Engagement. Aber wir alle können uns im Kampf gegen Blutkrebs engagieren und die DKMS unterstützen. „Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein“ ist dabei nur eine von vielen verschiedene Möglichkeiten. Weitere gibt es hier.

Mehr über Blutkrebs erfährt man in diesem Video:

Share