Geräusche im Bauchraum können Hinweise auf bestimmte Erkrankungen geben. Bislang machen Ärzte mit einem Stethoskop und Ihren Ohren den „Soundcheck“. Ein speziell entwickeltes T-Shirt, das GastroDigitalShirt, soll künftig über einen längeren Zeitraum mittels Sensoren Geräusche erfassen und kategorisieren können.

Hintergrund

Das Abhören des Bauchraums mit dem Stethoskop, ist eine wichtige Untersuchungsmethode in der Gastroenterologie. Ärzte nennen das abdominelle Auskultation. Man unterscheidet verstärkte, klingende und verstummte Darmgeräusche. Es gibt auch so genannte Strömungsgeräusche. Ein lautes Zischen kann bespielsweise bei einer Verengung der Bauchschlagader zu hören sein. So kann man anhand von Darm- und Gefäßgeräuschen pathologische Veränderungen im Bauchraum aufspüren.

Die Idee zum GastroDigitalShirt

Das Problem bei der klassischen Methode mittels Stethoskop: Sie liefert immer nur eine Momentaufnahme. Das war der Anlass für Ärzte des Universitätsklinikums Erlangen gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Digital Health der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ein mit Sensoren bestücktes T-Shirt zu entwickeln. Ein T-Shirt, das Bauchgeräusche über einen Zeitraum von mehreren Tagen bis Wochen kontinuierlich erfassen kann. Das GastroDigitalShirt ist auf der Bauchseite mit sechs bis acht digitalen Mini-Mikrofonen ausgestattet, die die Geräusche aufnehmen. Auf Basis von Algorithmen können die so aufgenommen Geräusche kategorisiert und auffällige Bauchgeräusche isoliert werden.

Das Ziel der Wissenschaftler mit dem GastroDigitalShirt

Die akustischen Daten werden zunächst über einen längeren Zeitraum gesammelt. In Kombination mit klinischen Parametern können sie ein besseres Verständnis für die Entstehung von Magen-Darm-Erkrankungen liefern. Risikofaktoren und Lebensstilaspekte spielen ebenfalls mit rein.

Derzeit werden Prototypen der alltagstauglichen und waschbaren T-Shirts an Patienten mit Darmerkrankungen und gesunden Probanden getestet.

Mein Fazit

Eine ausgezeichnete Idee! Und das findet auch die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS), die das GastroDigitalShirt mit dem Innovationspreis „Digitale Gastroenterologie“ gewürdigt hat. Dieser Preis wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben. Die DGVS möchte damit die Entwicklung digitaler Innovationen in ihrem Fachbereich fördern.

Share