Blind Date: Taktile Brustkrebs Früherkennung

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Über 70.000 Mal im Jahr wird die Diagnose Mammakarzinom gestellt, mehr als 17.000 Frauen sterben jährlich daran. Das Risiko steigt mit zunehmendem Alter, besonders ab dem 40./50. Lebensjahr. Rechtzeitig erkannt und behandelt, sind die meisten Brustkrebserkrankungen heilbar.1 Die…

Unendlich mobil – Ultraschall zum Mitnehmen

Über das erste Mini-Ultraschall-Gerät Butterfly IQ hatte mein Mit-Blogger Julian vor etwas mehr als einem Jahr hier auf HealthcareHeidi bereits berichtet1. Sein Fazit damals: Eine clevere Idee, die sich unter Real-World-Bedingungen noch beweisen muss. Das Butterfly IQ hat sich inzwischen mehrfach bewiesen. Im Einsatz unter…

Kugelfischpille zur Magendiagnostik?

Eine Pille, die im Magen innerhalb von wenigen Minuten zu Ballongröße anschwillt. Und bis zu 30 Tage lang der Säure und der Peristaltik des Magens standhält. Damit ließen sich der pH-Wert des Magens, Anzeichen von Bakterien oder Viren sowie der Verlauf von Tumoren oder Geschwüren…

Δelta diagnostiziert Demenz mit KI

Die klassische neuropsychologische Testung erfordert umständliches Nachschlagen in Testmanualen und langwierige Dokumentationsprozesse. Eine App namens ∆elta – entwickelt von ki elements – digitalisiert neuropsychologische Testverfahren mithilfe künstlicher Intelligenz und will so den Prozess von Verdacht bis zur Diagnose einer Erkrankung im klinischen Alltag beschleunigen.

The sound of Arthrose

Arthose (engl.: ostheoarthritis), also die Abnutzung eines Gelenks, kommt häufig bei älteren Menschen vor. Das ist nicht nur schmerzhaft, sondern schränkt auch die Beweglichkeit zunehmend ein, wenn beispielsweise das Hüft- oder Kniegelenk betroffen sind. Nicht selten steht den Betroffenen am Ende der Einsatz eines künstlichen…

Lebende Tattoos im 3D-Print

Lebende Tattoos? Klingt irgendwie nach Science Fiction? Ist auch noch Zukunft, aber es denkt schon jemand darüber nach. Und das tatsächlich mehr als das. Tinte aus genetisch programmierten, lebenden Zellen Wissenschaftler des Massachusetts Institut of Technology (MIT), Cambridge, MA/USA, haben mithilfe der 3D-Drucktechnologie ein Tattoo-Pflaster…

Abschied vom Stethoskop?

Elektrotechniker der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben gemeinsam mit der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus und der Palliativ medizinischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen ein Verfahren entwickelt, mit dem Herztöne per Radar zuverlässig abgehört werden können. Biomedizinische Radarsysteme Beim Abhören von Herz und Lunge verwendet der Arzt…