Bungee-Jumps für die Hirnforschung

Ob es querschnittgelähmten Menschen eines Tages möglich sein wird, allein mit Hilfe ihrer Willenskraft etwas bewegen zu können, beschäftigt die Hirnforschung schon lange. Bereits 1964 wurde von Wissenschaftlern das sogenannte „Bereitschaftspotential“ unter Laborbedingungen beschrieben. Bislang galt es allerdings als unmöglich, es in Alltagssituation zu messen….

Mal was anderes zu Weihnachten

Alle Jahre wieder – der Geschenkewahnsinn. Wie wäre es da mal mit ein paar nützlichen und un-nützlichen Gadgets zu Weihnachten? Wir haben ein paar für euch recherchiert. LEO gibt mir als Übersetzung für Gadgets technische Spielerei. Bei uns sagt man „Schnick Schnack“ dazu. Oder, wie…

Hightech-Stift erkennt Krebs

Bei Krebsoperationen kommt es auf Millimeter an. Wo hört der Krebs auf, wo fängt gesundes Gewebe an? Gewebeuntersuchungen während der Operationen kosten viel Zeit. Ergebnisse liegen oft erst 30 Minuten später vor. Währenddessen liegt der Patient auf dem OP-Tisch. Die Entfernung eines Tumors ist für…

Stotter-Therapie im virtuellen Raum

Stottern ist eine motorisch bedingte Sprechstörung, bei der der Redefluss ins Stocken gerät. Stottern kann eine erhebliche seelische Belastung bedeuten. Eine Stotter-Therapie kann helfen. Die genauen Ursachen für Stottern sind bisher noch nicht ausreichend erforscht. In neueren Untersuchungen gibt es Hinweise, die bei Stotternden auf…