Muttermal-Tattoo zur Krebsfrüherkennung 2.0

Schweizer Forscher haben ein Hautimplantat mit Melanin produzierenden Zellen entwickelt, quasi ein Muttermal-Tattoo, welches erste Anzeichen wachsender Tumore registriert und anzeigt. Krebsfrüherkennung 2.0? Kann ein Blick auf den Arm also künftig genügen, um eine Krebserkrankung rechtzeitig zu erkennen? Diagnose Krebs An Herz-Kreislauf-Erkrankungen sterben in Deutschland…

Hightech-Stift erkennt Krebs

Bei Krebsoperationen kommt es auf Millimeter an. Wo hört der Krebs auf, wo fängt gesundes Gewebe an? Gewebeuntersuchungen während der Operationen kosten viel Zeit. Ergebnisse liegen oft erst 30 Minuten später vor. Währenddessen liegt der Patient auf dem OP-Tisch. Die Entfernung eines Tumors ist für…