Patient Centricity schreibt sich inzwischen nahezu jedes Unternehmen im Healthcarebereich auf die Fahnen. Aber vielleicht ist das künftig auch für die Modebrache ein Thema.

Menschen mit bestimmten Erkrankungen haben auch in punkto Kleidung ganz spezielle Bedürfnisse.

Sabine Schmidt vermarktet unter dem Label Xaxiraxi Damen-Mode, die ich als patient centered fashion bezeichnen möchte.
Sie nennt sie schlicht „Hautkleidung“. Kleidung, die sie speziell für Menschen mit besonders gestresster Haut entwickelt.

Schon beim Entwerfen dieser besonderen Kleidungsstücke sind ihr Aspekte wichtig, die nur jemand kennen kann, der selbst betroffen ist. Und das ist Sabine Schmidt, denn sie erkrannte nach eigener Aussage etwa im dritten Lebensjahr Neurodermitis. Daher kennt sie die Bedürfnisse von Menschen mit sehr sensibler Haut genau. Anders als ein hautgesunder Designer achtet sie schon beim Schnitt darauf, dass die Haut maximal geschützt wird. Auch die Farb- und Musterwahl geht sie mit ihrem ganz spezielle Insider-Wissen an: Rieselnde Hautschuppen auf dunklen Stoffen sind gut sichtbar und sehen einfach nicht gut aus. Ganz helle einfarbige Stoffe sind ebenfalls nicht geeignet, weil durch das juckreizbedingte Kratzen die Haut auch mal blutet. Da auch herkömmliche Stoffproduzenten diese Probleme nicht kennen, hat sie mit einer Textildesignerin viele farbenfrohe Muster einfach selbst entworfen.

Mein Fazit:

Ich kenne Frau Schmidt noch nicht persönlich. Was sie hier anscheinend „mal eben“ im Alleingang gemacht hat, ist im Grunde das, wofür froße Konzerne ganze Abteilungen beschäftigen, die bei der Entwicklung von Produkten und Services von Anfang an Verwender mit einbeziehen und Funktion und Design den Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe anpassen. Das nennt sich dann Produktentwicklung nach dem User Experience-Ansatz, kurz UX.

Bei Xaxiraxi stehen die Bedürfnisse von Patienten im Mittelpunkt der Produktentwicklung. Hut ab, für dieses Engagement, Frau Schmidt!

Weitere Infos über „Hautkleidung“ gibt es hier.

Mehr über den Patient Centered Design-Ansatz bei der Entwicklung von digitalen Produkten und Services gibt es hier.

Produziert Hautfreundliches aus Bio-Baumwolle für Frauen mit Hautleiden: Xaxiraxi Gründerin Sabine Schmidt Foto: © Xaxiraxi/Lidia Tirri
Angenehm auf jeder Haut vom Stoff bis zu den Nähten. Foto: ©Xaxiraxi / Juanmi Alemany
Share