Smartes Insulin

Ein US-Forscherteam der University of California (UCLA) arbeitet zurzeit an der Entwicklung eines „smarten“ Insulin, das Unterzuckerungen (Hypoglykämien) vermeiden soll. Das Prinzip: das smarte Insulin lässt zu, dass Glukose in die Zelle gelangt und verhindert, dass bei normalen Blutzuckerwerten zu viel Glukose in die Zelle…

NightWatch bewacht Menschen mit Epilepsie

In Deutschland sind etwa eine halbe Million Menschen aufgrund einer Epilepsie in haus- oder fachärztlicher Behandlung.[1] Trotz vielfältiger medikamentöser Behandlungsoptionen haben aber etwa 30% der Patienten Probleme mit epileptischen Anfällen. Vor allem die nächtlichen Anfälle können sehr gefährlich und unter Umständen sogar tödlich sein. Das…

Unendlich mobil – Ultraschall zum Mitnehmen

Über das erste Mini-Ultraschall-Gerät Butterfly IQ hatte mein Mit-Blogger Julian vor etwas mehr als einem Jahr hier auf HealthcareHeidi bereits berichtet1. Sein Fazit damals: Eine clevere Idee, die sich unter Real-World-Bedingungen noch beweisen muss. Das Butterfly IQ hat sich inzwischen mehrfach bewiesen. Im Einsatz unter…

Migräne – Behandlung Arzneimittelfrei?

Ein Migräneanfall kann bis zu 72 Stunden dauern. Migräne-Medikamente brauchen teilweise sehr lange bis sie wirken. Häufig hat sich der Migräneanfall dann schon so weit entwickelt, dass er praktisch nicht mehr gestoppt werden kann. Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF) spricht von 8-12…

Kugelfischpille zur Magendiagnostik?

Eine Pille, die im Magen innerhalb von wenigen Minuten zu Ballongröße anschwillt. Und bis zu 30 Tage lang der Säure und der Peristaltik des Magens standhält. Damit ließen sich der pH-Wert des Magens, Anzeichen von Bakterien oder Viren sowie der Verlauf von Tumoren oder Geschwüren…

Typ-2-Diabetes: Insulin schlucken statt spritzen?

Seit langem forschen Wissenschaftler nach einer Möglichkeit, Insulin einfach und schmerzlos in Tablettenform zu verabreichen. Alle Versuche verliefen bisher erfolglos, die inhalative Therapie scheiterte an der fehlenden Akzeptanz. Ist Forschern des Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge, MA/USA, nun ein erster Durchbruch bei der Insulintherapie…

Δelta diagnostiziert Demenz mit KI

Die klassische neuropsychologische Testung erfordert umständliches Nachschlagen in Testmanualen und langwierige Dokumentationsprozesse. Eine App namens ∆elta – entwickelt von ki elements – digitalisiert neuropsychologische Testverfahren mithilfe künstlicher Intelligenz und will so den Prozess von Verdacht bis zur Diagnose einer Erkrankung im klinischen Alltag beschleunigen.

Kontaktlinse als Wirkstoffdepot

Über Kontaktlinsen als mögliches Diagnose-Tool hatte ich schon einmal in diesem Blog berichtet (Digitale Kontaktlinse misst den Blutzucker). Dass man mittels Kontaktlinse möglicherweise auch Medikamente applizieren kann, ist hingegen relativ neu. Daran forscht derzeit das Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP1 zusammen mit internationalen Wissenschaftlern.